3 2 1
 

Zurückliegende Konzerte 2019

13. Januar 2019, 15.00-18.00 Uhr
Wandelkonzert im Wasmer-Palais, Königstraße 36

Wir begrüßen das neue Jahr 2019 mit einem außergewöhnlichen Wandelkonzert.
Am Sonntag, den 13. Januar 2019 können die Zuhörer nach Belieben in den Räumen der im Wasmer-Palais ansässigen Musikschule von einem Konzert zum nächsten wechseln und unterschiedlichste musikalische Darbietungen von Klassik bis Jazz erleben. Schüler und Lehrkräfte der Musikschule werden sich in Ensemble und Einzelvorträgen präsentieren. Zwischendurch wird es bei Kaffee und Kuchen die Gelegenheit geben sich über das Gehörte auszutauschen.
Wandelkonzert der Musikschule Glückstadt. Sonntag, 13.1.2019 15.00-18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Wandelkonzert




Zurückliegende Konzerte 2018


minimal music Projekt – PhazeTwo
04.03. Aula des Detlefsengymnasium - 18.00 Uhr

minimal music zählt zu den herausragenden Entwicklungen in der Musik des 20. Jahrhunderts - ein Genre, dem es gelingt, Elemente von moderner Klassik, Jazz, Psychedelic Rock und außereuropäische Strömungen zu vereinen.

Schüler und Dozenten der Musikschule Glückstadt präsentieren in Kooperation mit dem Detlefsengymnasium die Ergebnisse von PhazeTwo, ihrem zweiten minimal music Projekt.

In Besetzungen vom Duo bis zum Ensemble mit zwanzig Beteiligten werden an diesem Abend die Werke zweier minimal music Gründerväter auf die Bühne gebracht: Während Steve Reich mit Music for Pieces of Wood, Eight Lines und Clapping Music entscheidende Wegmarken des minimalen Komponierens gesetzt hat, erlangte Philip Glass durch seine Filmmusiken (The Truman Show, Kundun) und multimedialen Opern (Einstein on the Beach) eine Popularität, die weit über den Bereich der minimal music hinaus reicht. Hinzu kommen Stücke aus dem vielfältigen, (Pulitzer-)preisgekrönten Oeuvre von David Lang.

Ein Konzert voll pulsierender Rhythmen und vielfach wiederholten Elementarteilchen, aus deren Schichtungen sich ein klangliches Kaleidoskop musikalischer Farben und Strukturen entfaltet.
Der Eintritt ist frei, Spenden sind sehr willkommen, in der Pause ist für Speise und Trank gesorgt.

Mit dabei sind:
Gesang - Sybille Förster, Karin Pawolka, Valeria Schumann, Ulrike Wendebourg
Violine - Georg Emmermann, Louisa Kroeger, Ewa Schubarth, Dorothea Speier, Kathrin Spillner
Viola - Nina Emmermann
Cello - Karen Emmermann, Johannes Turkat
Flöte/Oboe/Perkussion - Bente Rave
Klarinette/Bassklarinette - Theresa Großekathöfer, Charlotte Kerstein, Karsten Schepelmann, Daniel Schröder, Franka Welack
Klavier - Alexander Annegarn, Bjarne Ross
Dirigat & Perkussion - Wieland Reich

Das Konzert wird am Samstag, 10.03. um 18:00 Uhr nochmals in der Bismarkschule in Elmshorn aufgeführt.

Zurückliegende Konzerte 2017

3. Dezember 2017, 16 Uhr
Adventskonzert in Stadtkirche Glückstadt

Zu unserem traditionellen festlichen Adventskonzert laden wir in diesem Jahr am ersten Sonntag der Adventszeit sehr herzlich in die Stadtkirche Glückstadt ein. Es erwartet Sie stimmungsvolle, berührende und lustige Musik aus dem vielfältigen Angebot unserer Musikschule. Wir freuen uns in diesem Jahr besonders über die Beiträge der neuen Streicherensembles und der Musikalischen Früherziehung.

11. Dezember 2017, 18 Uhr
Beweglicher Adventskalender in den Räumlichkeiten der Musikschule im Wasmer-Palais
mit adventlichen Getränken und Snacks, bunten Musikbeiträgen und dem gemeinsamen Singen bekannter Weihnachtslieder


Sonntag, den 25.6.2017 um 18 Uhr im Wasmer-Palais, Königstr. 36
Kammermusik für Violine und Klavier in der Musikschule Glückstadt mit Shion Tanaka und Richard Nafziger

Gerade in der sommerlichen Abenddämmerung sind die Konzerte im Stucksaal des Wasmer-Palais immer wieder ein stimmungsvolles Erlebnis. Die Musikschule lädt am 25. Juni zu dem dritten Abend der Reihe Kammermusik für Violine und Klavier ein, diesmal mit den beiden Dozenten Shion Tanaka und Richard Nafziger. Nach den ersten beiden Konzerten zu Beginn des Jahres mit romantischen Werken von Schubert, Brahms und Dvorak, die den Glückstädter Kammermusikliebhabern noch in lebhafter Erinnnerung sind, widmen sich die beiden hochkarätigen Musiker im Juni der Musik des Hoch- und Spätbarock und präsentieren ein erlesenes Programm rund um Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel.

Shion Tanaka und Richard Nafziger erwecken auf modernen Instrumenten die wunderbare Musik einer vergangenen Epoche zum Leben, die seither durch ihre Klangschönheit, Lebendigkeit und Eingängigkeit Menschen berührt. Einen besonders anregenden Konzertgenuss verspricht die Kombination bekannter Werke für Violine und Klavier von Bach und Händel mit Solostücken und virtuosen kürzeren Stücken ihrer Zeitgenossen.

Das Konzert findet statt am Sonntag, den 25.6.2017 um 18 Uhr in der Musikschule Glückstadt im Wasmer-Palais, Königstr. 36. In der Konzertpause werden Getränke und kleine Snacks angeboten. Eintrittskarten gibt es zu 12€ und 5€ ermäßigt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren an der Abendkasse und im Vorverkauf bei der Bücherstube am Fleth.


............

Samstag 25. Februar 2017, 19.00 Uhr
Ein Liederabend mit Klavier und Gesang , Andreas Viebrock
Ein bunter Liederabend im wunderbaren Ambiente des Stucksaals - lebendig und bewegend - mit ausgesuchten Stücken von Reinhard Mey, Hannes Wader und Klaus Hoffmann. Um Spenden für die Arbeit der Musikschule wird gebeten

Sonntag 5. März 2017, 19.00 Uhr - Agathe - die irritierte Frau
Bei Frauenzeitschriften haben Kabarettistin Kristina Preiß und Pianistin Iris Paiska den Durchblick: Was regt Frau auf – oder an?
Eintrittskarten an der Abendkasse oder im Vorverkauf bei der Bücherstube am Fleth zu 12 €, ermäßigt für Kinder und Jugendliche 5 € (Pressetext PDF)

Sonntag 12. März 2017, 18.00 Uhr - Schubertiade -
Kammermusik für Violine und Klavier

Kathrin Spillner (Violine) und Alexander Annegarn (Klavier) spielen die drei Sonaten D-Dur, a-Moll und g-Moll von Franz Schubert.
Eintrittskarten an der Abendkasse oder im Vorverkauf bei der Bücherstube am Fleth zu 12 €, ermäßigt für Kinder und Jugendliche 5 € (Pressetext PDF)

Mittwoch 22. März 2017, 19.00 Uhr - Festliches Konzert zum Stadtjubiläum in der Stadtkirche
u.a. mit Künstlern der Musikschule Glückstadt 400 Jahre Glückstadt.
Der Eintritt ist frei.

............

Kammermusik für Violine und Klavier – Konzertauftakt zum neuen Jahr in der Musikschule Glückstadt mit Kathrin Spillner und Alexander Annegarn Werke von Grieg, Dvorak und Brahms

Mit einem leidenschaftlichen und kontrastreichen Programm eröffnen Kathrin Spillner (Violine) und Alexander Annegarn (Klavier) die Konzertsaison an der Musikschule Glückstadt. Mit den Violinsonaten c-Moll von Edvard Grieg und und d-Moll von Johannes Brahms stehen zwei bahnbrechende Werke der Literatur für Violine und Klavier auf dem Programm, die seit ihrer Uraufführung in der Mitte des 19. Jahrhunderts das Publikum in ihren Bann ziehen – Robert Schumann beispielsweise, der seinerzeit als Musikkritiker einen europaweiten Ruf genoss, schrieb über die Werke des jungen Brahms, sie seien
„teilweise dämonischer Natur, von der anmutigsten Form, jedes so abweichend vom andern, dass sie jedes verschiedenen Quellen zu entströmen schienen. Und dann war es, als vereinigte er, als Strom dahinbrausend, alle wie zu einem Wasserfall, über die hinunterstürzenden Wogen […].“ Beide Musiker treten in namhaften Orchestern, in verschiedenen Kammermusikformationen und solistisch auf und unterrichten an der Musikschule Glückstadt sowie am Kulturhof Itzehoe.

Das Konzert findet statt am Sonntag, den 05.02.2017 um 18.00 Uhr im Stucksaal des Wasmer-Palais, Königstraße 36.
Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei der Bücherstube am Fleth und an der Abendkasse zu 12 € (5 € ermäßigt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren).